DSC_0204

Mit freundlicher Unterstützung des Goldbekhauses durften am vergangenen Sonntag die Läufer des Alsterrunning-Lauftreffs die Alster mal nicht laufend, sondern paddelnd erkunden. Das Goldbekhaus stellte der Gruppe dafür kostenlos seine Stand-Up-Paddling-Boards zur Verfügung. Nach einer allgemeinen Einführung ins Stand-Up-Paddeln ging es unter der Leitung von Carmen Naske aufs Wasser. Die Tour führte zum Stadtparksee, auf dem Carmen mit einigen Übungen und Spielen auf dem Board für viel Spaß und Abwechslung sorgte.

SUP_2

Hier war vor allem Balance gefragt und so blieb es nicht aus, dass der ein oder andere unter großem Gelächter im Wasser landete. Bei den angenehmen Temperaturen war das jedoch vor allem eine willkommene Abwechslung und führte dazu, dass am Ende jeder mit seinem Board vertraut war. Am späten Nachmittag kehrte die Gruppe pitschnass, aber mit glücklichen Gesichtern zurück zum Goldbekhaus und war sich einig, dass dies nicht das letzte Ausgleichstraining auf Brettern gewesen sein sollte. Falls Ihr auch Lust auf Stand-Up-Paddeln bekommen habt, bietet das Goldbekhaus eine Menge Kurse an, da ist für jeden was dabei (für Geflüchtete kostenlos).

SUP-2

Paddeln mit dem Goldbekhaus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.