Am Freitag war unser drittes gemeinsames Essen mit Geflüchteten in der Kinderetage im Goldbekhof.
Zu Gast waren drei syrische Männer und zwei syrische Familien aus Aleppo und Damaskus mit insgesamt fünf Kindern zwischen 10 Monaten und 8 Jahren.

 

2016_04_22_KEK_WIQ BlogDie syrischen Frauen hatten den Koch-Hut auf, wir einladenden Frauen haben zugearbeitet. Mit großer Ruhe und Sorgfalt wurden die beiden Gerichte zubereitet, wir staunten über andere Garmethoden und die reiche Gewürzauswahl.
Gegen 19 Uhr war die lange Tafel gedeckt. Frauen, Männern und Kindern schmeckte es ganz ausgezeichnet.

 

Die Kommunikation gelingt immer irgendwie, Ali übersetzte da wo Hände, englische und deutsche Vokabeln nicht reichten. Berührend ist die stille aber große Würde unserer Gäste. Wir Einladenden fühlten uns durch jeden dieser Abende beschenkt.
Mitmacherinnen und Mitmacher sind herzlich willkommen.
Medi Stober und Regina Völker

PS: Eine neue/r Koordinator/in für dieses tolle Projekt wird gesucht: KEK-KoordinatorIn gesucht

Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.